Christof Schöch: “Anwendungsszenarien und Datenformate für die Computational Literary Studies”, Workshop Strategien für die Nutzbarmachung urheberrechtlich geschützter Textbestände für die Forschung durch Dritte, org. Benjamin Raue und Christof Schöch, TCDH and IRDT, Universität Trier, 28 Nov 2019.


Christof Schöch: “Outreach-Formate: Blogs und Micro-Blogs in den Digital Humanities” (invited contribution), Fachgespräch: Neue digitale Formate für die Forschung. Praktiken der Dokumentation und Publikation, org. AG 8 »Wissenschaftspraxis« der Allianz-Initiative, org. Johannes Fournier. Bonn: Hochschulrektorenkonferenz, 30.9.-1.10.2019. – AG Wissenschaftspraxis.



Seminar: Current Topics in Digital Humanities, mit wechselnden Themen: “Netzwerkanalyse” (Sommer 2019), “Digital Humanities and the Law” (Sommer 2020, Sommer 2021, mit Benjamin Raue).





Workshop: Einführung in die Digitale Literaturwissenschaft: “Methodenüberblick” und “Erste Schritte mit TXM”, 2 x 120 Minuten, org. Susanne Schlünder, Universität Osnabrück, 7. Juli 2018.


Christof Schöch: “Kontrastive Textanalysen mit Burrows’ Zeta”. Ringvorlesung: Transdisziplinäre Aspekte digitaler Methodik in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Hochschule Mainz / Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, 16.5.2018. – Informationen






Christof Schöch, “Using Word Embeddings to Support Methods of Quantitative Text Analysis”. Workshop Embedded Humanities – The Use of Distributional Models in the Digital Humanities, org. Fotis Jannidis and Mike Kestemont / DARIAH TDA Working Group, im Rahmen der Jahrestagung des DHd-Verbands, Thema: Kritik der digitalen Vernunft. Universität zu Köln, 27.2.2018. – Informationen.


MetaLex: Les mots du droit. Cesare Beccaria’s Dei delitti e delle pene et ses traductions en Europe, coord. Falk Bretschneider, Rainer Maria Kiesow, Claudine Moulin, Christof Schöch, with Vera Hildenbrandt, Thomas Burch, Floriane Chiffoleau, Carmen Brando. Centre Georges Simmel, EHESS/CNRS, Paris and Trier Center for Digital Humanities, Trier University.


Christof Schöch: “Burrows Zeta: Reimplementation and Extensions”. International Expert Workshop on Distant Reading in Literary Texts, org. DARIAH-EU working group on Text and Data Analytics, Fotis Jannidis & Mike Kestemont, Würzburg University, 23.-24.11.2017. – Informationen


Christof Schöch, Lars Schneider und Robert Hesselbach: “Die Plattform romanistik.de: Geschichte, Angebote, Organisationsformen”, 6. openTA-Workshop Fachportale, Fachinformationsdienste, Wissenschaftsnetzwerke, ITAS Karlsruhe, 16.-17.11.2017. – Informationen.