Christof Schöch: “Le temps du génie. Attributs temporels du génie créateur et idées sur la temporalité au XVIIIe siècle français“, Le Génie créateur à l’aube de la modernité, 1750-1850, org. Nathalie Kremer, Académie royale flamande des sciences et des beaux-arts, Bruxelles, Belgien, Oct 2009.



Projektseminar: Wikipedia – Kollaboratives Schreiben über Literatur. Institut für Romanistik, Universität Kassel. – Sommer 2011 (Thema: Thema Ying Chen und Shan Sa), Winter 2009: Thema Kriminalroman).






TEICHI Framework – TEI for Drupal Module (2009-2012, ohne Förderung). Konzeptionelle Leitung des Projekts, 2009-2012: Christof Schöch, mit Lutz Wegner, Sebastian Pape, Stefan Achler. – Gegenstand des Projekts: Entwicklung eines modularen Tools zur Publikation von TEI-enkodierten Dokumenten mit Drupal, in Kollaboration zwischen Literaturwissenschaft und Praktischer Informatik. – Siehe auch: Einträge zum Projekt.






Christof Schöch: “Un type de picturalité textuelle dans la critique d’art et la fiction romanesque de Diderot”. Diderot, Salons, org. Stéphane Lojkine & Franziska Sick, Université de Toulouse-Le-Mirail, Frankreich, March 2008.





Christof Schöch: “Beschriebene Bilder und bildhafte Beschreibungen im französischen Roman des späten 18. Jahrhunderts: Sénac de Meilhans L’Émigré (1797)“, Bilder BeSchreiben. Intersemiotische Transformationen, org. Winfried Nöth & Peter Seibert, Univ. Kassel, July 2007. – See also: publication.