Christof Schöch: Gastvortrag / invited lecture “Stilometrische Experimente. Autorschaft und Gattungszugehörigkeit im französischen Theater der Klassik“, Göttinger philologisches Forum, org. Berenike Herrmann, Kai Sina & Peer Trilcke, Universität Göttingen, Dez 2012.


Expertenworkshop Quantitative Text Analysis for Literary History, with Maciej Eder, Jan Rybicki, Serge Heiden, Gerhard Lauer, Allen Riddell, org. Fotis Jannidis & Christof Schöch, DARIAH-DE, Universität Würzburg, 22-23 Nov 2012. – See also: Report.



Schöch, Christof. “‘Deux triangles inversés se faisant face par la pointe’. Emboîtements, stratifications et superpositions dans Calvaire des chiens de François Bon.” In Figurations de la ville-palimpseste. Regards et objets croisés, edited by Ursula Bähler, Peter Fröhlicher, Patrick Labarthe, and Christina Vogel, 89–100. Éditions Lendemains 26. Tübingen: Narr, 2012. http://hal.archives-ouvertes.fr/hal-00955202.







Workshop-Beiträge: “Grundlagen der digitalen Textkodierung”, “Kodierung von Textstruktur und Sonderzeichen” und “Kodierung von Varianten”, Herbstkurs: Vom Frühdruck zur (digitalen) Edition, org. Brigitte Burrichter, Joachim Hamm, Christof Schöch, Universität Würzburg, 9-11 Oct 2012. (3×120 Min.).


Herbstkurs Vom Frühdruck zur (digitalen) Edition, org. Brigitte Burrichter, Joachim Hamm, Dag Hasse, Fotis Jannidis, & Christof Schöch, Kolleg Mittelalter und Frühe Neuzeit, Lehrstuhl für Computerphilologie und DARIAH-DE, Universität Würzburg, 9-11 Oct 2012.


Christof Schöch: Vortrag “Vom Dokument zur digitalen Edition: editorische Verfahren“, Herbstkurs Vom Frühdruck zur (digitalen) Edition, org. Brigitte Burrichter, Joachim Hamm, Dag Hasse, Fotis Jannidis, Christof Schöch, Universität Würzburg, 10/2012.


Christof Schöch & Katrin Betz: Vortrag “TextGrids Digitale Bibliothek: Erstellung und Nutzung einer TEI-basierten Textsammlung”, <philtag n=”10″/>, org. Fotis Jannidis, Universität Würzburg, 26.-27.09.2012.




Christof Schöch: Plenarvortrag / invited plenary lecture: “Du document à l’édition numérique : les procédures éditoriales“, Workshop Digital Text / Genetic Document. Text Encoding and Genetic Editing, dir. Bénédicte Vauthier, Universität Bern, Schweiz, Sept. 2012.


Deutscher Parallelkurs, Workshop Digital Text / Genetic Document. Text Encoding Initiative and Genetic Edition, Parallelkurse auf Englisch und Französisch von Lou Burnard und Elena Pierazzo, org. Bénédicte Vauthier, Universität Bern, 3-7 Sept 2012 (7×120 Min.).


Anne Baillot (Vortragende) & Christof Schöch: “Schreibt Wikipedia Biographien? Autorität und Reputation beim Verfassen biographischer Artikel für Wikipedia“, Konferenz Legitimationsmechanismen des Biographischen. Kontexte – Akteure – Techniken – Grenzen, Zentrum für Biographik, Bergische Universität Wuppertal, Sept. 2012.


Christof Schöch: “Corneille, Molière, et les autres : analyses stylométriques de la comédie classique en vers“ (Vortrag), Sektion Revolution der Medien, Evolution der Literaturwissenschaft, dir. Christof Schöch & Lars Schneider, 8. Kongress des Frankoromanistenverbands, Universität Leipzig, Sep 2012.