Christof Schöch: “Anwendungsszenarien und Datenformate für die Computational Literary Studies”, Workshop Strategien für die Nutzbarmachung urheberrechtlich geschützter Textbestände für die Forschung durch Dritte, org. Benjamin Raue und Christof Schöch, TCDH and IRDT, Universität Trier, 28 Nov 2019.







MetaLex: Les mots du droit. Cesare Beccaria’s Dei delitti e delle pene et ses traductions en Europe, coord. Falk Bretschneider, Rainer Maria Kiesow, Claudine Moulin, Christof Schöch, with Vera Hildenbrandt, Thomas Burch, Floriane Chiffoleau, Carmen Brando. Centre Georges Simmel, EHESS/CNRS, Paris and Trier Center for Digital Humanities, Trier University.



Christof Schöch: “Que faire avec 750 romans? Exploration einer Sammlung französischer Romane mit Topic Modeling”, Digital Humanities: Wissenschaftliches Kolloquium, org. Claudine Moulin, Esme Winter-Froemel, Vera Hildenbrandt, Trier Center for Digital Humanities / Univ. Trier, 28.10.2015 (Gastvortrag). +info+slides