Lehre

2011- (Universität Würzburg)

Seminare, Übungen, Vorlesung

  • Seminar: Kontrastive Textanalyse: Statistik und Anwendung, MA-Studiengang Digital Humanities, Lehrstuhl für Computerphilologie, Universität Würzburg (Sommer 2017)
  • Seminar: Kontrastive Analyse, MA-Studiengang Digital Humanities, Universität Trier (Sommer 2017; Lehrauftrag)
  • Beitrag zu einer Vorlesung (Videoaufnahme und Skype): „Topic Modeling: Theorie und Anwendung“, Einführung in die Digital Humanities, org. Jan-Christoph Meister, Universität Hamburg, 23.01.2017 +folien
  • Seminar: Quantitative Dramenanalyse, MA-Studiengang Digital Humanities, Lehrstuhl für Computerphilologie, Universität Würzburg (Winter 2016/17).
  • Seminarsitzungen: „Current Methods in Quantitative Text Analysis: (1) Overview, (2) Stylometry with Delta“ (Computational Literary Studies Seminar, dir. Karina van Dalen-Oskam, The Netherlands Research School for Literary Studies / University of Amsterdam, 13.4.2015, 2×120 min.). +www
  • Vorlesung: Digital Humanities im Überblick (Winter 2014/15, Lehrstuhl für Computerphilologie, Universität Würzburg)
  • Proseminar: Maupassant Digital (Sommer 2014, Institut für Romanistik, Universität Würzburg)
  • Pro-/Hauptseminar: Quantitative Dramenanalyse (mit/avec Katrin Dennerlein; Winter 2013/14, Universität Würzburg)
  • Übung: Datenmodellierung (mit/avec Katrin Betz; Sommer 2013, Universität Würzburg)
  • Übung: Textkodierung (Winter 2012/13, Universität Würzburg)
  • Proseminar: Le roman franco-chinois: Shan Sa, Dai Sijie, Ying Chen (Sommer 2012, Universität Würzburg)

Workshops

  • Workshop: „Intertextualität aus der Perspektive der Digital Humanities“ (mit Einführung in TXM), RomANa III: Romanistisches Atelier für NachwuchswissenschaftlerInnen, org. Claudia Jacobi, Universität Bonn / Institut francais, 27.7.2017. +info +folien1 +folien2
  • Workshop: „An Introduction to Topic Modeling“, Beyond the Black Box workshop series, org. Anouk Lang, University of Edinburgh, Scotland, 30.1.2017 (2×90 min.). +info +slides
  • Workshop: Quantitative Textanalyse: Eine Einführung für Literatur- und Sprachwissenschaften im Rahmen des RoMaNa-Kolloquiums, org. Sandra Issel-Dombert, Universität Kassel, 23.1.2017 (2×60 min.) +folien1 (Überblick) +folien2 (Topic Modeling)
  • Workshop: Topic Modeling, mit Christof Schöch und Ulrike Henny, CCeH der Universität zu Köln, 9.12.2016 (4×90 min.) +www
  • Workshop-Sessions: „Quantitative Literary Text Analysis using TXM“ und „Thematic Analyses of Large Text Collections with Topic Modeling“, im Rahmen der Erasmus+ Gastdozentur, org. Rafal Gorski, Maciej Eder und Jan Rybicki, Jagiellonian University, Kraków, Polen, 29.03.-8.4.2016 (13×60 min.). +materialien
  • Workshop-Sessions: „Computerphilologie: ein Überblick“, „Einführung in die Textanalyse mit TXM“ (mit Ulrike Henny), „Thematische Auswertung großer Textsammlungen mit Topic Modeling“, „Literaturverwaltung mit Zotero“, im Rahmen des Workshops Digitale Forschungsmethoden in der Romanistik, org. Christof Schöch und Robert Hesselbach, 15.-16.3.2016 (7×45 min.) +programm +materialien
  • Workshop: Einführung in die quantitative Textanalyse mit TXM (Institut für Romanistik, Univ. Würzburg, 13.11.2014, 2×120 min.)
  • Workshop: Topic Modeling für Sozialwissenschaftler (INCHER-Kassel, Christian Schneijderberg, 6.5.2014, 2×120 min.)
  • Workshop: Quantitative Analysemethoden für die Textwissenschaften (Romanische Philologie, Lars Schneider, LMU München, 5.2.2014, 2×120 min.).
  • Workshop: Quantitative Textanalyse (Romanisches Seminar, Dietrich Scholler, Universität Mainz, 10.12.2013, 2×120 min.).
  • Workshop Grundlagen der digitalen Textedition, Kongress des Deutschen Romanistenverbandes, Universität Würzburg, 25.9.2013 (2×120 Min.).
  • Workshop Textkodierung für digitale Editionen mit TEI, Gotthelf-Edition, Universität Bern, 13.-18.8.2013 (12×90 Min.).
  • Workshop Textanalyse: Volltextdigitalisierung und quantitative Textanalyse, org. Andreas Gelz & Jakob Willis, SFB Helden – Heroisierungen – Heroismen, Universität Freiburg, 25.2.2012 (2×90 Min.).
  • Workshop-Beiträge: „Grundlagen der digitalen Textkodierung“, „Kodierung von Textstruktur und Sonderzeichen“ und „Kodierung von Varianten“, Herbstkurs Vom Frühdruck zur (digitalen) Edition, Universität Würzburg. (3×120 Min.).
  • Workshop-Beitrag „Vergabe von Metadaten“, Methodenworkshop Metadaten, org. Stefan Schmunk & Christof Schöch, DARIAH-DE und IEG Mainz, Mainz.
  • Deutscher Parallelkurs, Workshop Digital Text / Genetic Document. Text Encoding Initiative and Genetic Edition, org. Bénédicte Vauthier, Universität Bern (7×120 Min.).
  • Workshop-Beitrag „Grundlagen der Kodierung: Markup, XML, TEI, MEI“, Workshop Digitale Musikedition: Einführung in Edirom, org. Christof Schöch & Anna-Marie Komprecht, Zentrum Digitale Edition, Universität Würzburg (2×90 Min.).
  • Workshop-Beiträge „Editorische Aufbereitung [einer Transkription] mit TEI Lite und „Grundlagen der Textkodierung: Markup, XML, TEI“, Workshop Grundlagen der Textkodierung, org. Malte Rehbein & Christof Schöch, Zentrum Digitale Edition, Universität Würzburg (2×90 Min.).
  • Workshop-Beitrag „Exploration, Visualisierung und Analyse von Texten mit Voyeur“, Zentrum Digitale Edition / DARIAH-DE, Universität Würzburg (1×45 Min.).

2004-2011 (Universität Kassel)

  • Projektseminar: Wikipedia – Kollaboratives Schreiben über Literatur – Thema Ying Chen und Shan Sa (Sommer 2011, Universität Kassel)
  • Proseminar: Marivaux : théâtre, roman, journalisme (Winter 2010, Universität Kassel)
  • Proseminar: Medienreflexion im Film (Sommer 2010, Universität Kassel)
  • Projektseminar: Wikipedia – Kollaboratives Schreiben über Literatur – Thema Kriminalroman (Winter 2009, Universität Kassel)
  • Proseminar: Chats, chiens etc.: Les animaux dans la littérature française, XVIIe-XXe siècle (Sommer 2009, Universität Kassel)
  • Proseminar: Une Révolution dans les lettres? Contestation philosophique et production littéraire dans les années 1780 – Beaumarchais, Sade (Winter 2008, Universität Kassel)
  • Proseminar: Tendenzen des zeitgenössischen französischen Kriminalromans – Japrisot, Manchette, Daeninckx, Izzo (Sommer 2008, Universität Kassel)
  • Proseminar: Décrire et raconter dans le roman – Sade, Maupassant, Simon (Winter 2007, Universität Kassel)
  • Proseminar: François Bon: Arbeiten und Schreiben (Proseminar, Sommer 2007, Universität Kassel)
  • Proseminar: Keine Angst vor Poesie! Gedichtinterpretation für Anfänger (Winter 2006, Universität Kassel)
  • Proseminar: Marquis de Sade, Aline et Valcour (Sommer 2006, Universität Kassel)
  • Proseminar: Literatur und Film: Filmanalyse, filmisches Schreiben (Winter 2005, Universität Kassel)
  • Proseminar: Le roman policier: Malet, Robbe-Grillet, Daeninckx (Sommer 2005, Universität Kassel)
  • Proseminar: Diderot romancier ou Diderot, le dialogue et le roman (Winter 2004, Universität Kassel)
  • Proseminar: Choderlos de Laclos, Les Liaisons dangereuses (mit/avec Franziska Sick; Sommer 2004, Universität Kassel)