Sebastian Pape, Christof Schöch, Lutz Wegner: „Bringing Bérardier de Bataut’s Essai sur le récit to the web: Editorial requirements and publishing framework“ (micropaper and poster presentation). TEI Member’s Meeting and Conference 2010, University of Zadar, Kroatien, Nov. 2010.


Christof Schöch: „’Deux triangles inversés se faisant face par la pointe’. Emboîtemen­ts et superpositions dans Calvaire des chiens de François Bon“. Kongress des Frankoromanistenverbands (FRV) 2010, Sektion 9: Figurations de la ville palimpseste, dir. Ursula Bähler, Peter Fröhlicher, Patrick Labarthe, Christina Vogel, Universität Duisburg-Essen, Oct. 2010.



Christof Schöch: „Bücher werden Bytes. Textedition im Zeitalter der Digital Humanities“ (Gastvortrag / invited lecture). Literaturwissenschaftliches Forschungskolloquium des Romanischen Seminars, dir. Andreas Gelz, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, June 2010.


Christof Schöch: „Geld oder Leben. Zur Funktion des Geldes im französischen Kriminalroman“. Ringvorlesung Kulturgeschichten des Geldes, Institut für Romanistik, Univ. Kassel, May 2010.








Christof Schöch: “Le temps du génie. Attributs temporels du génie créateur et idées sur la temporalité au XVIIIe siècle français“, Le Génie créateur à l’aube de la modernité, 1750-1850, org. Nathalie Kremer, Académie royale flamande des sciences et des beaux-arts, Bruxelles, Belgien, Oct 2009.



Projektseminar: Wikipedia – Kollaboratives Schreiben über Literatur. Institut für Romanistik, Universität Kassel. – Sommer 2011 (Thema: Thema Ying Chen und Shan Sa), Winter 2009: Thema Kriminalroman).



Christof Schöch: „Bellin de La Liborlières La Nuit anglaise (1799) in europäischer, metanarrativer und subjektreflexiver Perspektive“. Sektion Der europäische Roman um 1800, dir. Michel Delon & Manfred Schneider, Kongress des Deutschen Romanistenverbands, Universität Bonn, Feb 2009.




TEICHI Framework – TEI for Drupal Module (2009-2012, ohne Förderung). Konzeptionelle Leitung des Projekts, 2009-2012: Christof Schöch, mit Lutz Wegner, Sebastian Pape, Stefan Achler. – Gegenstand des Projekts: Entwicklung eines modularen Tools zur Publikation von TEI-enkodierten Dokumenten mit Drupal, in Kollaboration zwischen Literaturwissenschaft und Praktischer Informatik. – Siehe auch: Einträge zum Projekt.